NOEFSZ NOEFSZ NOEFSZ NOEFSZ NOEFSZ NOEFSZ NOEFSZ NOEFSZ NOEFSZ

Die Module


Gefahrenerkennung und Selbstschutz


SD10

Gefahrenerkennung und Selbstschutz

Ziel:
Der Teilnehmende soll die wesentlichen Grundsätze bei der Bewältigung eines Schadstoffeinsatzes kennen und anwenden können.
Beschreibung:
Bei diesem Einstiegsmodul zur Schadstoffausbildung wird den Teilnehmenden aufbauend zur Grundausbildung in der Feuerwehr grundlegendes Wissen für den Einsatz mit Schadstoffen vermittelt. Erkennen von Kennzeichnungen, Interpretieren von Transportpapieren, Gefahren der Elektrostatik sowie Maßnahmen der Einsatzhygiene sind wesentliche Bestandteile des Moduls.
Inhalte:
Gefahrenerkennung, Begriffsbestimmungen, Verpackungs-, Lagerungs-, und Transportkennzeichnung, Anwenden der GAMS-Regel, Anwenden der 3A-Regel, Rechtsnormen, Nachschlagewerke, Einsatzhygiene
Zielgruppe:
aktive Feuerwehrmitglieder
Voraussetzungen:
- Abschluss Truppmann (ASMTRM)
Ausbildungsart/Methode:
Lehrgespräch, Experimentalvortrag, Gruppenarbeit
Zum Modul mitzunehmen (zusätzlich zur Dienstbekleidung):
Schutzjacke
Dauer:
1 Tag


Termine
SD10, 21.12.2020